31.3./1.4.2016: Abschlußpräsentation und Packen

Gestern war der entscheidende Tag: Abschlußpräsentation! Am Morgen letztes Teamtreffen und letzte Arbeiten/Absprachen zu Präsentation, dann ging es noch Getränke zum Feiern besorgen und um 11 mit dem Bus nach El Jadida. Dort ging es in die Nr. 1 in Tripadvisor für El Jadida für Restaurants, „Le Privé“, echt guter Tipp, gute Atmosphäre und verdient gut benotetes Essen (Seezunge) und dann ins dortige Museum, wo die Abschlußpräsentation vor dem NEF Team, DOT, Partnern, dem IBM Repräsentaten und Kunden stattfand.wordleIMG_8114

IMG_8113

IMG_8119

Lief gut! Umrahmt war das noch mit Übergabe unserer Projektergebnisse, Gruppenfoto und ein kleiner Empfang mit einem tollen süßen Büffet mit Bananenmilch, Erdbeersaft und dem obligatorischen Minztee. Anschließend ging es dann feiernderweise im BUs zurück nach Casablanca und dort in Filips Zimmer und dann noch in den Irish Pub (der keinerlei irischen Getränke vorrätig hat…..), aber einen mit kostenlosen Pommes, Popcorn und Chicken Wings verwöhnt. Komisch bei Ausgehen ist nur immer, dass man überwiegend nur Männer antrifft. Zufrieden und müde ging es dann etwas später als sonst ins Bett zur zweitletzten Nacht in Casa.

Heute war dann sprichwörtlich „Freitag“. D.h. länger schlafen, später frühstücken und dann mit den zwei Hamam-Novizen Krishnendu und Jack in den Quartiershamam zur „Grundreinigung“ per rustikaler Schmirgel- und Seifenmassage. Einfach klasse diese Mischung aus Reinigung und Wellness! Den Tag über gab es immer mal noch kleinere Projekttätigkeiten, sonst war es heute verglichen mit den letzten eher hektischen Tagen angenehm ruhig und ich konnte bis zum Mittag packen. Zudem habe ich mit meinem Foto eine Audio/Videoaufnahme von meinem Balkon des Verkehrs vor den Hotel gemacht, damit ich was habe, falls ich das ständige Gehupe vermisse…….

IMG_8126

Mittags war ich mit Glenn noch sehr leckere Burger essen und dann im Wellnessteil II des Tages nochmal im Hotel bei der Thaimassage. Vorher traf ich noch Filip, der als Shoppingverächter bisher nichts die vier Wochen an Souvenirs eingekauft hat (ist angesichts der Preise und der tollen Sachen, die man hier bekommt, echt schwierig!) und das heute im nächsten großen Supermarkt erledigt hat. Sicher maximal effektiv, nehme nur an, dass der Anteil von Kunsthandwerk im Vergleich zu mir gegen 0% liegt…….

Dann ganz durchgeknetet ins Abschlußmeeting mit DOT  und abends gemeinsam im Gesamtteam dann Abschlußessen im „Al Mounia“: das letzte Mal Pastilla 😦 und anschließend großes Verabschieden. War komisch so auseinanderzugehen, da man ja wirklich weit voneinander entfernt ist und sich ggf. nie wieder sieht. Aber man weiß ja nie! Und Pläne für Wiedertreffen gibt es auch schon.

IMG_8134

Morgen um 7:30 Uhr geht dann unser (Filip, Ye, Saikat und ich) Bus und dann sollte ich um etwa 19 Uhr wieder in Stuttgart sein und das Ganze ist zuende. War tolle Zeit, aber es reicht jetzt auch; freue mich nun sehr auf meine Familie!

#ibmcsc morocco

Advertisements