21./22.3.2016: Rabat, Casa

Am Montagmorgen starteten wir direkt nach dem Frühstück mit einem Treffen zur Vorbereitung des am Donnerstag anstehenden Community Day. Hierzu haben wir uns in neuen Teams gruppiert. Leider ist heute ein Regentag, dafür haben wir aber gestern alle gut Farbe bekommen. Ich bin nun im “Team Green” mit Dina (Ägypten), Frank (US), Janelle (Canada) und Glenn (Australien).

Dann noch Arbeiten im Zimmer und am Vormittag dann Treffen mit meinem eigentlichen Team um zum sehr modernen Hafenbahnhof “Casa Port” zur einstündigen Fahrt nach Rabat zu laufen (ist ca. 20 min. weg vom Hotel). Marokko hat das zweitbeste und auch gut funktionierende Bahnsystem Afrikas. Derzeit wird hier auch die erste TGV Linie (Casa-Tanger 2018, 1,5 h statt bisher 5 h) gebaut, für die es auch schon konkrete Pläne gibt, diese über einen mehr als 30 km langen, über 300 m tiefen und 5 Milliarden teuren Gibraltartunnel mit dem spanischen Schnellbahnsystem zu verbinden. Am Ende soll es eine direkte Schnellbahnverbindung (18 h) von Stockholm nach Agadir geben. Auch sonst hebt sich Marokko aus Afrika und dem Mittleren Osten durch seine wirtschaftliche und politische  Stabilität, religiöse Liberalität und Modernität heraus und ist mit Südafrika für viele Firmen der attraktivste Startpunkt für ein wirtschaftliches Engagement in Afrika.

IMG_7873

Bahnhof Casa Port

IMG_7874

Bahnhof Rabat Ville, direkt unter der alten Stadtmauer

Zugfahren ist insofern auch angenehmer als der Bus oder Auto, da man da relativ gut am Laptop arbeiten kann. In Rabat holte uns dann ein Mitarbeiter des Klienten mit einem Wagen ab und brachte uns in das dortige NEF Büro. Dort konnten wir dann ein Gespräch mit den beiden Trainer führen, welche die aktuellen Junior Coaches für Jungunternehmensgründer in Safi und El Jedida geschult haben.

IMG_7930

Nach dem Essen (leckeres Schwarma) trafen wir dann Vorstände und Mitarbeiter der beiden Partnerorganisationen AMAPPE und REMESS. Beides sind landesweite Vereinigungen, die sich wie NEF u.a. mit Kleinunternehmergründungen befassen und ähnliche Projekte wie NEF betreiben und daher mit NEF lokal zusammenarbeiten. Danach ging es wieder mit dem Zug nach Casa zurück. Im Zug konnten wir dann die Ergebnisse des heutigen Tages diskutieren und unser weiteres Vorgehen abstimmen, da das Projektende nun in greifbare Nähe rückt (nur noch 8 Arbeitstage).

IMG_7932

Nach der Ankunft unserem „ruhig gelegenen“ Hotel (s.o.; heute brach hörbar der Verkehr zusammen und konnte nur mit Hilfe der Polizei wieder entwirrt werden) bin ich dann umgehend mit Filip endlich (er war schon 4 Mal seit der Ankunft!) in das nahegelegene, natürlich geschlechtergetrennte Quartiershamam. Nicht direkt ein Wellnesstempel in dem Hamam zelebriert wird, aber solide Handwerkskunst mit gesprächigen Mitbadern und kernigen Bademeistern, die einen zügig aber nett in 1 h „durchprozessieren“. Gerne wieder! Ist die 10 EUR echt wert. Sogar eine Gebetsecke mitten im Gang gibt es. Während ich im Ruheraum lag, konnte ich da immer wieder Männer beten sehen.  Da man üblicherweise seinen eigenen Schrubbhandschuh mitbringt, habe ich nun auch einen erstanden und bin nun Vollmitglied in der marokkanischen Hamamgemeinde!

IMG_7933

Heute gab es wieder ab und zu Regen. Und meine Zimmernachbarin Kim wurde krank, sie hat sich Magen verdorben. Konnte ihr etwas mit Cola, Salzstänglein und Kohlekompretten helfen. Zum Glück hatten wir bisher nur sie und Lucy, die auch magenkrank wurde, aber das mit selbst Kochen verursacht hatte.

Heute arbeitete mein Team vom Hotel aus und wir waren alle sehr fleissig am Powerpointfolien und Berichtstexte erstellen. Dafür hab ich mich dann mit klasse Thaimassage hier im Hotel Spa belohnt. Essen war heute spartanisch, nur mittags Snack auf die Hand und abends nach unserem Statusmeeting ein paar Chips, da den ganzen Tag und den Abend über mit unserem Projekt zu tun war. Klasse war heute, dass endlich mal die ehemalige Kathedrale offen war und ich sogar bis auf den Dachfirst (balancierenderweise) und in die Türme konnte, wo man tollen Blick über Casablanca hat.

20160322_142827

20160322_143727

#ibmcsc morocco

Advertisements